Aus dem Alltag eines IT'lers

The name specified in the network control block is used on a remote adapter

Nerdy Talk Ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass einer meiner Rechner keine IP mehr vom DHCP erhält. Windows vergibt sich dann stets eine eigene und als Ergebnis eines "ipconfig /release", "ipconfig /renew" erhalte ich stets die Meldung: "The name specified in the network control block is used on a remote adapter." Also vergab ich dem Client vorübergehend eine feste IP, um überhaupt erstmal ins Netzwerk zu kommen. Dabei erhielt ich unter Windows 8.1 stets einen Warnhinweis, dass der Rechner nur eine eingeschränkte Netzwerkverbindung hätte. Das Browsen im lokalen Netz sowie der Internetzugriff und auch Downloads mit voller Bandbreite stellten jedoch kein Problem dar.

Also machte ich zunächst folgendes:
Ich startete "regedit" und wechselte zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Nsi\{eb004a00-9b1a-11d4-9123-0050047759bc}\26. Danach machte ich einen Rechtsklick auf den Schlüssel 26 und setzte in den Berechtigungen einen Haken bei "Vollzugriff" für "Jeder". Anschließend schloß ich den Regisrtierungseditor und öffnete ein Command Prompt mit Adminrechten (Win + X, "Eingabeaufforderung (Admin)" starten. Darin gab ich "netsh int ip reset C:\resetlog.txt" ein und schickte den Befehl ab. Danach folgte ein Rechnerneustart, nach dem das gelbe Dreieck und auch der Hinweis auf die eingeschränkte Verbindung verschwunden waren. Der Erhalt einer IP über DHCP scheiterte jedoch weiterhin.

Eine Ursache könnte sein, dass der Client über DHCP stets versucht eine IP aus einem anderen IP-Bereich zu bekommen.
Weshalb ?
Ich hatte kürzlich für eine Feier das Gastnetz meiner Fritz!Box aktiviert und einen Repeater damit gekoppelt. Diesen richtete ich über meinen Rechner und über dessen LAN-Port ein. Zwischenzeitlich schaltete ich auf WLAN um und nahm Einstellungen auf der Fritz!Box vor. Damit erhielt der Rechner auf dem LAN-Port per DHCP des Repeaters eine IP aus dem Gastnetz und über WLAN eine IP des DHCPS der Fritz!Box.
Vermutlich kann ich das Problem jetzt beheben, indem ich den PC wieder per Kabel mit dem Repeater verbinde, diesen wieder ins eigene WLAN bringe, damit er sich wieder im selben Adressbereich befindet. Anschließend werde ich DHCP auf dem Repeater deaktivieren, damit sich der Rechner seine IP wieder von der Fritz!Box zieht. Der Theorie nach sollte das die Lösung sein, aber wir werden sehen.

EDIT:

Und genauso wie ich es mir dachte war es dann auch.
Ich änderte die Netzwerkkarteneinstellungen wieder von fester IP zu dynamischer, verband den Rechner wieder per Kabel mit dem Repeater und koppelte diesen wieder mit meinem regulären WLAN. Danach deaktivierte ich repeaterseitig DHCP und trennte die Netzwerkverbindung. Abschließend steckte ich wieder das LAN-Kabel für mein reguläres LAN ein und der Rechner erhielt wieder eine IP. Fehler- und klaglos. Damit läuft jetzt alles wieder gewohnt.

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.