Aus dem Alltag eines IT'lers

Toxikk angespielt

Spielereien Toxikk, der neue Shooter, der von sich selbst behauptet, man würde (ihn) spielen wie 1999. Ein Grund also für uns, das mal anzutesten.

Und tatsächlich: Toxikk kommt ohne viel Schnickschnack, Klassen, Perks und riesigen Maps daher. Der Ablauf ist schnell und gewohnt wie man es von Quake 3 Arena oder UT 99 oder UT 2003/2004 kennt.
Dodgen, schießen, Health- und Ammopacks und fertig. Und dazu noch ein klein wenig Unsichtbarkeit für wenige Sekunden - der Taktik halber. Bisher macht das Spiel absolut Laune, wenngleich der "Cerberus", der Raketenwerfer nervt, da er zu häufig zu haben ist und auf den kleinen Maps einfach zu schnell den Spielern den Garaus macht. Dafür bietet Toxikk aber einen LAN-Modus, ein eigenes Serverhosting und Moddingmöglichkeiten, von denen die ersten Bastler auch gleich Gebraucht gemacht haben, wie man im STEAM Workshop sehen kann.

Dazu lässt sich Toxikk kostenlos und unbegrenzt lange in in begrenztem Umfang spielen. Und wer den Titel dann kaufen möchte, kann dies derzeit mit 20% Rabatt zu rund 12,- € tun. Und die Entwickler setzen noch eins obendrauf: für rund 32,- € kann man ein 4er Pack erwerben, das man an seine Freunde verschenkt. Damit kostet jeden das Spiel weniger als 10,- €

Soweit macht Toxikk also alles richtig. Hoffen wir, dass das so bleibt und das Spiel könnte eins der Dauergames wie UT, Q3 oder CoD UO/4 werden!

Aktuell stehe ich auf Platz 320 der Weltrangliste (vor wenigen Tagen noch auf Platz 25.439), was toll aussieht, aber wenn erstmal mehr Spieler auf Toxikk kommen, wird sich das relativieren, was egal ist, denn dann gibt es wenigstens volle Server und vor allem hoffentlich viele private Server einschließlich Mods. Ich freu' mich jedenfalls schon drauf!

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.