Aus dem Alltag eines IT'lers

YI vs. GoPro

Hardware Es ist ja bekanntlicherweise immer eine Frage des Geschmacks - und des Geldbeutels - oder des Willens viel Geld auszugeben, vor allem, wenn es attraktive Alternativen gibt.

Ich war auf der Suche nach einer Action Cam für Zeitrafferaufnahmen, die zudem noch WiFi und Bluetooth bietet. Allerdings war ich nicht bereits bis zu 400,- € oder mehr für die Modelle des bekanntesten Herstellers zu zahlen.
Über ein Youtube Video wurde ich dan auf die YI Action Cam aufmerksam und die gedrehten Videos überzeugten mich hinsichtlich Bild- und Tonqualität absolut. Also bestellte ich das kleine Teil, das auch schnell geliefert wurde.

Die Inbetriebnahme ist simpel und die Nutzung ebenso. Man läd sich die kostenlose App auf sein Smartphone und verbindet sich mit dem WLAN der Kamera. Dann wählt man die gewünschte Funktion aus (Einzelbild, Bilderserie, Video, Zeitraffer, etc.) und ab geht's. Danach kann man die Verbindung wieder trennen, weil man sonst keine Datenverbindung mehr hat (UMTS/LTE) oder kein anderes WLAN nutzen kann. Die Kamera verrichtet währenddessen brav ihren Dienst. Zwischendurch kann man sich wieder mit ihr verbinden und Einstellungen oder den Aufnahmemodus ändern usw. .
Der Powerknopf signalisiert zudem farblich den Betriebsmodus (Aufnahme = leuchten, Zeitraffer = blinken) und den Akkuzustand (blau = ok, pink = halbvoll, rot = gleich leer).

Ein separater Auslöser obenauf dient - wie der Name schon sagt - zum Auslösen (Fotos machen, Video starten und stoppen). Daneben sowie auf der Unterseite befindet sich eine rote LED, die zudem anzeigt, wenn sich die Kamera im Videomodus befindet. Zusätzlich findet man unten ein Schraubgewinde, mit dem sich die Kamera z.B. auf ein Stativ wie dem "Fone-Stuff GoPro portable flexible Mini-Krake Stativ" aufschrauben lässt.

Der beiliegende Akku hält je nach Aufnahmemodus nicht allzulange durch. Zeitrafferaufnahmen mit der Einstellung 60/120 ermöglicht er aber an die zwei Stunde lang. Man sollte sich daher besser zusätzlich noch das
NIUTOP Xiaomi Yi Camera Battery Charger Kit zulegen.

Was die Qualität von Bild und Ton angeht, so wurde ich nicht enttäuscht. Egal ob bei hellstem Sonnenschein oder im Zimmer bei diffusem Licht: die Qualität ist einwandfrei und auch der Ton ist absolut gut. Lediglich einen Gyro scheint es nicht zu geben, weshalb Aufnahmen beim Laufen, Radfahren oder einfach nur in der Hand halten verwackeln.

Ich will den kleinen Begleiter nicht mehr missen und bin froh über 300,- € gespart und trotzdem eine klasse Qualität erhalten zu haben.

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.