Spielereien - Entries from October 2009

CoD:MW2: Die Community kocht

Nach der Veröffentlichung der Informationen hinsichtlich der fehlenden Unterstützung von dedizierten Servern in Call of Duty: Modern Warfare 2 kocht die Community. Infinity Ward hat die Gemüter erhitzt und versucht nun, das Ganze schön zu reden.
Robert Bowling, alias "402", seines Zeichens Community Manager bei Infinity Ward erzählt in seinem Blog von den vermeintlich tollen Vorzügen. Doch tausende, hauptsächlich negativer Kommentare und Beschimpfungen zeigen, dass Infinity Ward in die falsche Richtung zu denken scheint.
Dies spiegelt sich auch in den durchweg negativen Rezensionen bei Amazon.de wieder, die jedoch fleißig von Amazon gelöscht werden.

Man wird sehen was kommt, doch ich denke, dass IW nicht von ihrem Kurs abweichen werden. Und daran werden auch die mittlerweile über 170.000 Stimmen in der Online Petition voraussichtlich nichts mehr ändern können.

Als Alternative zum missglückten Wurf CoD: MF2 könnte sich das in Kürze kostenlos erhältliche Parabellum als würdige Alternative zeigen und vielleicht sogar dem Klassiker Counter Strike den einen oder anderen Spieler abluchsen.

Call of Duty Modern Warfare 2 ohne dedizierte Server

Tja, das Verkaufsdatum für den 6. Teil der CoD-Reihe hatte ich mir eigentlich bereits im Kalender vermerkt, werd's aber vermutlich wieder streichen, nachdem ich heute morgen die Hiobsbotschaften las.

Nach der Äußerung des Activision-Bosses, dass der erhöhte Verkaufspreis immer noch zu niedrig sei, nun neue, nicht unbedingt verkaufsfördernde, Nachrichten.
So ist unter anderem auf Winfuture und PC Games zu lesen, dass ein Steam-Account Pflicht sein wird, genauso wie die Nutzung des Online-Portals "IWNet".
Gerade letzteres bedeutet, dass dedizierte Server nicht unterstützt werden, was heißt, dass Clans und andere Fans der Serie keine eigenen Server werden aufsetzen und betreiben können.
"Um gegeneinander antreten zu können, müssen die Spieler auf die Funktionen des Online-Portals "IWNet" zurückgreifen", teilte Robert Bowling, ein Sprecher des Infinity Ward Entwicklerteams, in einem Podcast mit.
Super ! Damit wird's auch keine Mods und Maps mehr geben. Oder ?

Desweiteren wird nicht mehr das bekannte Punkbuster als Anti Cheat-Tool eingesetzt, sondern nur das Steam-Tool VAC.

Alles in allem legt Infinity Ward seinen treuen Fans und Käufern starke Fesseln an und läuft damit schwer Gefahr, das Spiel zu einem Stein im Regal werden zu lassen.
Genau solche hirnrissigen Aktionen sorgen sogar für die verstärkte Verteilung von Raubkopien, in denen die Steam-Aktivierung umgangen wird und das Aufsetzen und Nutzen eigener Server wieder möglich ist.
Man sah an Beispielen wie SPOR und GTA IV wie man eine Spielercommunity vergraulen und Raubkopien fördern kann.
Und auch für die fehlende LAN-Unterstützung von Need for Speed gab's seinerzeit schnell eine Lösung.
Was wären denn in Zukunft LANs, auf denen die Top-Titel aufgrund von elektronischen Fesseln und Gängeleien nicht mehr gespielt werden können ?

Somit bleibt vermutlich nur auf "Parabellum" zu warten, das von einem deutschen Entwicklerteam erstellt wurde und kostenlos zu haben sein wird !


Es gibt bereits eine Online-Petition, die an Infinity Ward gerichtet ist und die sich hier findet: Online Petition

Den Podcast mit den unfassbaren Aussagen des Infinity Ward Sprechers findet man auf PC Games unter diesem Link

Monopoly City Streets Cheater

Dass in Monopoly City Streets gecheatet wird, dass sich die Balken biegen, ist ja nichts neues.
Da verfügen Fake-Accounts über drei oder vier Straßen, die über und über mit Störern übersät sind. Und dennoch ist der Kontostand zwölfstellig.
Besonders cool jedoch ist der Account des aktuellen "Top-Spielers": Level 1, gar keine Straßen, gar kein Geld und einen Spielstand von "0", aber trotzdem isser milliardenschwer und weltweit die Nummer 1 !

Da hatte wohl jemand ein feines Script am Start !? :-)




Neue Gebäude für Monopoly City Streets ?

Im Google Latlong-Blog gibt's derzeit einen Aufruf zu einem Design-Wettbewerb, in dessen Rahmen mithilfe von Google Sketch Up Gebäude für Monopoly City Streets erstellt und hochgeladen werden können.

QUOTE:

Hasbro, the makers of the Monopoly game, have officially announced a competition that gives Monopoly-lovers the chance to design a building that will be included in the new interactive game Monopoly City Streets.


Interessant, denn derzeit gibt es vermutlich sechs bis sieben Level, die man erreichen kann und in deren Rahmen man immer größere und teurere Gebäude bauen kann.
Der Monopoly-Tower steht dabei mit 100.000.000 Monopoly-$ derzeit an der Spitze.

Gibt's dann somit zukünftig noch mehr Level oder gibt es pro Level zusätzliche Gebäude ?
Ich bin gespannt. :-)

Page 1 of 1, totaling 4 entries