Spielereien - Entries from November 2009

Modern Warfare 2: Cheater-Problem

Da dachte sich Infinity Ward ja was schönes aus als sie MF2 der Öffentlichkeit präsentierten: keine dedicated Server, keine Modes, Steam-Zwang, etc. . Alles inzwischen bekannt. Aber gerade die Anbindung an Steam sollte das Cheaten im Spiel verhindern. Was wurde da noch groß getönt und geprotzt und die Steam-Fessel damit beschönigt. Ja, und was ist nun ? IW kämpft gegen Cheater und wollen den "Steam-Ban-Hammer" fallen lassen.

Oh mein Gott ! Welch Worte ! Und das, wo doch Steam zum Einsatz kommt. Hallo ? Steam ! Damit sollte das Cheaten absolut verhindert werden, weil ja Punkbuster laut den Entwicklern in den Vorgängern nichts brachte.
Und jetzt sitzen die Mädchen von Inifity Ward da und heulen und kratzen und ach...... .

Ich boykottiere den Titel nachwievor, lache mich tot und freue mich darauf, wenn die Damen und Herren auf dem hohen Ross mal wieder zur Besinnung kommen.
Im kommenden 7. Teil der CoD-Reihe soll dann noch eins oben drauf gesetzt werden: der Multiplayermodus soll kostenpflichtig werden.
Macht doch ! Ich warte auf Battlefield 2: Bad Company 2 - sofern es noch vor 2025 für den PC released wird, nachdem es 15 Jahre lang durch die Konsolenmühle gedreht wurde. :/

Monopoly City Wars

Ich frage mich was es einem neuen Spieler, der kaum Straßen und Gebäude hat, ein Haus auf einer Straße eines Users mit einem dicken Account abzureißen !

Meine Reaktion auf die Aktion war: Zerstörung und Blockade !
Irgendwann tat er mir leid und nach fünf Störern und drei Abrissen ließ ich ihn in Ruhe.

Nach wenigen Tagen jedoch hatte er sich Straßen dazugekauft und jede Menge Häuser gebaut und wieder eines meiner Gebäude abgerissen.

Jetzt lautet mein erklärtes Ziel: totale Vernichtung.
Infolgedessen verlor er heute schon sechs Bonusgebäude, zwei Wohnhäuser und erhielt fünf Störer.

Und wer auch noch seine Abriss- und Störerkarten loswerden will, der ist herzlich eingeladen "Vanschleck" nieder zu machen. :-D

CoD 6 sorgt für leere CoD 4 Server

Auf den CoD 4 Server herrschte heute abend nahezu gähnende Leere. Gerade mal eine handvoll Spieler tummeln sich auf den ansonsten vollen Kisten, doch seit dem gestrigen Release von CoD 6 scheint sich das geändert zu haben.
Da frage ich mich: wo sind sie, die sie alle zum Boykott aufgerufen haben ? Können also gar nicht so viele sein, die den Kauf von Modern Warfare 2 boykottieren wollten, denn sonst wäre unter CoD 4 mehr los.

Der Computerspieler scheint einfach der beste und dankbarste Kunde zu sein. Man kann die Preise noch so sehr erhöhen, die Spiele in letzter Minute beschneiden, den Spieler gängeln und bevormunden wie man will und Features nach Belieben ein- und ausbauen. Der Spieler wird zwar meckern, anschließend aber doch gierig zugreifen. Beinahe wie ein Süchtiger.
Dabei verhalten sie sich wie Politiker: vollmundige Reden schwingen und "Versprechungen" machen und am Ende nichts halten. Spieler sind wie das Volk: im Stillen meckern und anschließend doch die Schnauze halten und kaufen gehen.

Eigentlich war der Ablauf genauso absehbar und daher konnten sich Infinity Ward und Activision ganz entspannt zurücklehnen. Der ewig nörgelnde Gamer wird seine Kohle schon rausschmeißen, auch wenn er 'nen Haufen Kot in 'nem Pappschuber dafür bekäme.
So kommt's mir jedenfalls vor, wenn ich in den CoD 4 Serverbrowser schaue und mehr "0"en als andere Ziffern in den Spieler Slots stehen sehe.

Mal sehen was die nächsten Tage so bringen...

CoD MF2 im Multiplayertest ?

Ab heute ist "Call of Duty: Modern Warfare 2" offiziell zu haben. Screenshots, Artikel und diverse Berichte gab's natürlich im Vorfeld bei den einschlägigen Spielemagazinen. Letzte Woche jedoch hielt ich die Ausgabe eines neuen Magazins in den Händen, die (angeblich) den Multiplayerpart bereits getestet haben. Erstaunlich, erhielt noch nicht einmal die renommierte Gamestar bis zu Redaktionsschluss eine spielbare Ausgabe CoDs.
Und so las ich mir den Artikel in der "Gamers Plus" oder wie die Zeitschrift heißt, mal durch und wurde irgendwie das Gefühl nicht los, das alles vor einigen Wochen und Monaten schonmal irgendwo gelesen zu haben. So brandaktuell konnte der Test irgendwie nicht sein, zumal mit keiner Silbe erwähnt wurde, dass es keine dedicated Server mehr gibt und man das Matchmaking System im IW-Net von Infinity Ward nutzen muss.
Na, das hätte mich dann doch wirklich mal interessiert welches Spielerlebnis die Autoren da hatten. Aber davon war nichts zu lesen, dafür viel oberflächlicher Kram, den Gamestar , PC Action und Co. auch bereits brachten. Auch die Auflistung der Perks und Kill Streaks war nichts neues. Hätten sie tatsächlich das Spiel online gespielt, hätten sie vielleicht auch den einen oder anderen Kill Streak erwähnt, den man zwischenzeitlich auch bereits im Internet sehen und erleben konnte, bis die jeweiligen Clips und Artikel von Activision zensiert wurden.

So ganz konnte mich dieses neue Magazin für 4,50 EUR somit also nicht überzeugen.
Da greife ich dann doch lieber zu Altbewährtem, auch wenn da der eine oder andere Bericht oder Test gerne mal zugunsten des jeweiligen Publishers formuliert wird.


*** EDIT ***

Getest wurde wohl die Konsolenversion. Aber läuft der Multiplayerpart hier nicht auch über's IW-Net ?
Den Artikel findet Ihr auszugsweise auf der Seite von Gamers Plus.

Neue Gebäude für Monopoly City Streets

Ich schrieb vor kurzem schonmal über den Aufruf seitens Google zu einem Wettbewerb, in dessen Rahmen mithilfe von Google Sketch Up Gebäude für Monopoly City Streets erstellt und hochgeladen werden können.

Scheinbar kamen die ersten erfolgreichen Designs gut an, denn die ersten neuen Gebäude sind seit heute nacht verfügbar.
So gibt es nun folgende neue Typen:

- "Spiral Luxe" zu 2,5 Mio $ (Miete Pro Tag: 315.000 $) mit einem relativ kleinen Radius, sodass sich recht viele Gebäude dieses Typs recht nah beieinander bauen lassen

- "Revolving Restaurant" zu 11 Mio $ (Miete pro Tag: 630.000 $), ebenfalls mit einem recht kleinen Radius, sodass sich dieses Aussichtsturm ähnliche Gebäude auch mal leicht irgendwo zwischen quetschen lässt

- "Stairway to the Future" zu 60 Mio $ (Miete pro Tag: 1,35 Mio $) - ein neuer, schicker Turm, der sich jedoch erst ab Level > 4 bauen lässt.

Schick ! So kommt wieder eine kleine Brise frischer Wind ins Spiel. :-)

Page 1 of 2, totaling 6 entries