Entries from July 2011

Windows 7: Offlineverfügbarkeit für Benutzer ermöglichen

Um Benutzern die Möglichkeit einzuräumen, Ordner und Dateien unter Windows 7 auf einem Netzlaufwerk offline verfügbar zu machen, muss man unter Einsatz von Policies folgende Einstellungen vornehmen:

Computerkonfiguration
|_ Richtlinien
|_ Administrative Vorlagen: Vom lokalen Computer...
|_ Netzwerk
|_ Offlinedateien

Hier sind folgende Punkte relevant:

- Untergeordnete Ordner im offline verfügbar machen => Aktiviert
- Nicht zwischengespeicherte Dateien => Aktiviert
- Verwendung von Offlinedateiordnern verhindern => Deaktiviert

Hiernach haben User die Möglichkeit Ordner und Dateien mit der rechten Maustaste anzuklicken und den Menüpunkt "Immer offline verfügbar" auszuwählen.

Flashplayer endlich mit zentraler Konfiguration !?

Bisher musste man immer eine Adobe-Website aufsuchen, um die Einstellungen des Flashplayers zu ändern oder das Speichern von Cookies zuzulassen bzw. zu untersagen etc. .
Einen entsprechenden Artikel dazu veröffentlichte ich hier vor einiger Zeit bereits.
Dies scheint nun hinfällig zu sein, da ich heute das erste Mal ein Flashplayer-Icon in der Systemsteuerung unter Windows 7 sah, über das man diverse Einstellungen nun endlich komfortabel vornehmen kann. Ob es sich dabei um dieselben Möglichkeiten handelt wie sie die bisherige Website bietet, weiß ich noch nicht, werd's mir aber mal ansehen.
Auf jeden Fall war dies ein längst überfälliger Schritt in Richtung Benutzerfreundlichkeit !!!

Drucker bleibt unter Windows dauerhaft offline

Eine nervige Sache: ein unter Windows eingerichteter Drucker (ganz gleich ob Server nicht) verbleibt in der Druckerliste stets mit dem Status offline und lässt sich auch nicht online bringen.
Das Gerät lässt sich anpingen und der Versand von Dokumenten ins Netzwerk oder via E-Mail vom Drucker aus (sofern es sich um ein Multifunktionsgerät handelt) funktioniert problemlos. Woran liegt's also ?
Somit der Tip an dieser Stelle, sofern der Drucker über einen IP-Port eingerichtet ist: die Druckereigenschaften öffnen, den Reiter "Ports" auswählen, den Port selbst und diesen über "Port konfigurieren..." anpassen. An dieser Stelle findet sich der Punkt "SNMP Status aktiviert", der mit einem Haken versehen sein dürfte. Haken raus und per "OK" bestätigen.
Danach sollte der Drucker online und mit dem Status "Ready" gelistet sein !

'Ne Sache, bei der man sich nen Wolf suchen könnte... :\

Android: App-Download funktioniert nicht

Der Download von Apps und/oder Updates unter Android scheitert immer mit einer Fehlermeldung. Wieso ?
Der Grund kann eine fehlende Mobilfunkverbindung oder anderes sein. Was man aber mal prüfen sollte, sind die Datumseinstellungen !
Ggfs. steht hier ein falsches/veraltetes Datum, was zu ebendiesem Problem führt. In diesem Fall hilft es schon, das Datum einfach auf das aktuelle umzustellen/zu korrigieren und schon sollte es auch mit dem Download wieder klappen.

7Links IP-Kamera ins WLAN einbinden

So mancher Betreiber einer 7Links IP-Kamera (Robocam, PAN/Tilt, etc.) mag schon an der Einbindung der Cam ins WLAN verzweifelt sein, was daran liegen dürfte, dass die MAC-Adresse des verbauten Moduls nirgends notiert oder auffindbar ist.
Die Lösung ist dennoch recht simpel.

Zunächst einmal sollte die Kamera per LAN-Kabel an den Router angeschlossen werden. Anschließend empfiehlt sich die Installation der kleinen Software "IP Camera Tool", die der Kamera beiliegen sollte. Diese zeigt in einem Fenster die IP der Cam an und ermöglicht zudem kleinere Netzwerkeinstellungen. Natürlich sollte auch ein Blick in die DHCP-Liste des Routers reichen, aber wie's beliebt.
Damit könnte man die Kamera und die Steuerung konfigurieren. Viel wichtiger jedoch: hier werden die WLAN-Einstellungen der 7Links vorgenommen !
Die MAC-Adresse sucht man an dieser Stelle ebenfalls vergebens, doch wenn die Einstellungen vorgenommen wurden, deaktiviert man die MAC-Filterung im WLAN-Router (sofern aktiviert) und zieht das LAN-Kabel. Danach wirft man einen erneuten Blick in die DHCP-Liste (z.B. EasyBox, Fritz!Box, etc.) oder in die Liste der verbundenen Geräte (z.B. Netgear). Nun wird auch die MAC-Adresse des Funkadapters sichtbar, aufdass man diese im MAC-Table eintragen oder sie für das Einrichten einer festen IP nutzen kann.

Ist also alles kein Hexenwerk. :-)
Für die Ansteuerung von außen über einen Webbrowser oder ein Smartphone-App wie das von "7Links" oder das kostenlose "IP Cam Viewer Lite" empfiehlt sich ein Dienst wie DynDNS.

Page 1 of 1, totaling 5 entries