Spielereien - Entries from February 2012

Sorgenfrei cheaten ?

Dass Multiplayer-Spiele immer wieder Opfer von Cheatern werden, ist so alt wie es Multiplayer-Spiele schon lange gibt.
Dass sich aber Spielehersteller immer häufiger damit brüsten, Cheater gnadenlos zu bannen und ihre STEAM- oder Origin- oder Battlenet-Accounts zu sperren, hört man erst in letzter Zeit immer häufiger.
Ist ja auch alles schön und gut, würden sie's nur mal richtig machen. Sicher, da sperrt Blizzard auf einen Schlag hunderte von Accounts, da statuieren EA und auch auch mal Infinity Ward ein Exempel, aber so wirklich scheinen sie nicht Herr der Lage zu werden - oder wollen es vielleicht auch gar nicht, da das aktuelle Spiel für sie eigentlich schon wieder obsolet ist und der Nachfolger bereits angekündigt wurde. Die aktuelle Spielerschaft bleibt ohnehin nicht mehr lange einem Titel treu, so wie es noch bei UT, CS oder Quake III Arena der Fall war. Also werden die Spieler meckern, aber dann schon bald auf den neuen Titel umsatteln und bis dahin......bewahrt man eben Ruhe.

Erst neulich sprach ich mit einem CoD-Cheater, der von sich behauptete, bereits seit zwei Monaten permanent zu cheaten und das völlig ohne Konsequenzen. Im Spiel war's jedenfalls beeindruckend die Bandbreite seines Cheats zu sehen.
"Ich habe den Spieler reported...blablabla", so hört man dann immer im Spiel, aber was passiert ? Scheinbar nix, denn sonst würden diese Anti-Spieler nicht weiterhin Matches ruinieren und die Zocker von den Servern vertreiben. Entweder kommen die Verantwortlichen nicht mehr hinterher oder sie haben schlicht keinen Bock; ich weiß es leider nicht.
Fakt ist nur: es nervt wie Sau. Entweder man klopft große Sprüche und greift dann auch konsequent durch oder man lässt's.

Page 1 of 1, totaling 1 entries